• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Niederwürschnitz: Acht Anzeigen nach Verkehrskontrolle

blaulicht Drogen, Diebstahl und Verstoß gegen Corona-Schutz-Verordnung

Niederwürschnitz. 

Niederwürschnitz. Polizeibeamte hatten am Sonntagnachmittag einen Pkw Suzuki in der Stollberger Straße in Niederwürschnitz einer Kontrolle unterzogen. Die Überprüfung ergab, dass die Kennzeichen nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben waren und vermutlich unmittelbar vorher von einem anderen PKW entwendet wurden. Zudem war der Fahrer (19 Jahre) nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Drogenschnelltest reagierte dazu noch positiv auf Amphetamine und Cannabis.

 

Im Fahrzeug befanden sich noch eine Frau (18 Jahre) und ein Jugendlicher (16 Jahre), welche aus unterschiedlichen Hausständen kamen. In Summe hat die Polizei fünf Anzeigen gegen den 19-Jährigen aufgenommen und ermittelt wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Kennzeichenmissbrauchs sowie Diebstahls.

Weiterhin müssen sich der 19-Jährige sowie die beiden Insassen wegen des Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung verantworten.