• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

O-thaler Künstler mit Sonderausstellung geehrt

Kunst Anton-Günther-Schau bis 23. Oktober verlängert

Seit dem 1. Oktober lädt eine neue Sonderausstellung zum 150. Geburtstag von William Wauer in das Wiesenthaler K3 in Oberwiesenthal ein. Unter dem Titel "Kubismus, Kante, Kunst" gibt es bis zum 15. Januar 2017 zahlreiche Kunstwerke des Malers zu sehen. 1866 wurde der Künstler William Wauer in Oberwiesenthal geboren. Seinen 150. Geburtstag nimmt das Museum im Wiesenthaler K3 zum Anlass, ihm eine Sonderausstellung zu widmen. Kulturmanagerin Eva Blaschke erklärt dazu: "In der ganzjährigen Dauerausstellung des Museums kann der Besucher sehr viel Wissenswertes rund um die Person William Wauer erfahren. Die ergänzende Sonderausstellung zeigt Werke Wauers, die sonst im Depot des Museums ruhen. Darüber hinaus ist es gelungen, mehrere Leihgaben aus privater Hand zu bekommen, welche nun erstmals in einer Ausstellung zu sehen sind." Selbstverständlich können die Besucher auch gleichzeitig die Dauerausstellung "Gipfelstürmer - ein Thal erobert die Welt" erleben. Zu entdecken gibt es ebenfalls die Entwicklung des Wintersports, und das ist für Besucher der Stadt am Fichtelberg eigentlich ein "muss". Im Wiesenthaler K3 kann der Gast auch etwas über die Stadtgeschichte des Kurortes Oberwiesenthal erfahren und dem Liedermacher Anton Günther lauschen. Die Sonderausstellung anlässlich des 140. Geburtstages von Anton Günther wurde aufgrund der großen Nachfrage bis zum 23. Oktober 2016 verlängert. Das Wiesenthaler K3 kann täglich von 9.30 bis 17 Uhr besucht werden. ru