Oberwiesenthal: Brand in ehemaliger Schwimmhalle

Polizei Feuerwehren waren unter schwerem Atemschutz im Einsatz und löschten das Feuer, welches vermutlich durch Brandstiftung entstand.

Oberwiesenthal. 

Oberwiesenthal. Gegen 12.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Oberwiesenthal, Unterwiesenthal, Hammerunterwiesenthal, Neudorf und Crottendorf zu einem Brand in einem ehemaligen Schwimmbad gerufen. Angekommen bestätigte sich der Brand. Im oberen Bereich der ehemaligen Schwimmhalle drang dichter Rauch aus den Fenstern. Mehrere Trupps gingen unter schwerem Atemschutz vor und löschten den Brand. Mit einem Lüfter wurde der Rauch aus dem Objekt geblasen. Das alte Schwimmbad wurde in den DDR-Zeiten von zahlreichen Einheimischen und Sportlern genutzt. Heutzutage ist das Schwimmbad verweist, Gas und Strom ist nicht mehr vorhanden. Die Hüttenbachstraße war für den Einsatz voll gesperrt. Im Einsatz waren zirka 35 Kameraden. Brandstiftung gilt als wahrscheinlichste Ursache.