• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Oberwiesenthal: Platz der Erinnerung an Medizinerin Margarete Sipeer eingeweiht

Gedenken Sitzgruppe mit Stadtblick auf der Tatjana-Hüfner-Tour

Oberwiesenthal. 

Oberwiesenthal. Im Kurort Oberwiesenthal wurde jüngst ein Ort der Besinnung und Erholung eingeweiht. Auf der Tatjana-Hüfner-Tour, einem Wanderweg, der unter anderem zur Schwebebahn führt, laden jetzt zwei neue Bänke samt Blumenarrangement ein. Eine Gedenktafel erinnert gleichzeitig an die am 21. Dezember letzten Jahres verstorbenen Ärztin Margarete Sipeer. Leider gehörte die verdienstvolle Oberwiesenthalerin einen Tag vor ihrem 74. Geburtstag zu den Opfern des heimtückischen Coronavirus. Frau Sipeer arbeitete jahrzehntelang aufopferungsvoll als praktische Ärztin, Sportmedizinerin sowie als Ärztin bei der Bergwacht.

Freunde kommen zum Gedenken zusammen

Vor wenigen Tagen trafen sich viele ihrer Freunde zu einer Gedenkfeier in kleinem Rahmen. Das Chorensemble Oberwiesenthal hatte eine Geldsammlung für die Anschaffung der Bänke initiiert. Zur Einweihungsfeier kamen die Chormitglieder mit der Familie und Freunden der Medizinerin zusammen. Margit Wanicki, die Vereinsvorsitzende des Chorensembles, erinnerte mit einfühlsamen Worten an die verdienstvolle Tätigkeit der Ärztin. Ihr Dank galt außerdem Freunden und Sponsoren für die finanzielle Unterstützung, der Firma Enrico Arenz für die Fertigung von Bänken und Blumenkübel, der Firma Lützendorf für die Bepflanzung und beim Team der Fichtelbergschwebebahn für die Hilfe bei der Aufstellung.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!