Oelsnitzer Blasmusikanten begrüßen den Frühling

Konzert Orchester überreicht musikalischen Blumenstrauß

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Mit einem bunten musikalischen Blumenstrauß läuten die Oelsnitzer Blasmusikanten am Sonntag den Frühling ein. Im großen Saal der Stadthalle in Oelsnitz steht das traditionelle Frühlingskonzert an. Geplant ist ein Zeitraum von drei Stunden, von 15 bis 18 Uhr. Das Konzert wird wie immer in zwei Teile gegliedert; mit einer Pause dazwischen.

Was das Musikalische angeht, lassen sich die Oelsnitzer immer etwas einfallen. "Diesmal haben wir zwei Kinderlieder mit dabei, einmal ist das Pippi Langstrumpf, das auch von zwei kleinen Mädchen gesungen wird, und zum anderen ist das der Song "Probier's mal mit Gemütlichkeit", der bekannt ist aus dem Dschungelbuch", hat Orchesterleiter Tilo Nüßler verraten. Der Hintergrund sei, so Nüßler, dass man vor hat, ein Kinderprogramm aufzubauen.

Ein abwechslungsreicher Nachmittag steht bevor

Seit langen wird auf der Bühne wieder einmal "My fair Lady" zu erleben sein, welches die Musiker neu einstudiert haben. Ein Potpourri, das der ehemalige Orchesterleiter Erhard Kaufmann geschrieben hat, wird ebenfalls zu hören sein. Ganz neu sei auch das Trompeten-Solo "My Dreams", sagt Tilo Nüßler.

Gersdorf hat im Sommer eine große Jahrfeier und speziell dafür haben die Oelsnitzer Blasmusikanten ein ganz altes Gersdorfer Heimatlied einstudiert. Besungen werden alte Gebäude und Sehenswürdigkeiten, erklärt Nüßler. Zu hören sein wird das Lied übers Jahr hinweg bei verschiedenen Veranstaltungen. Für die Oelsnitzer ist auch das Lied "Marmorstein und Eisen bricht ..." neu im Repertoire. Das Konzert wird entsprechend bunt gemischt und abwechslungsreich.

Als Gäste haben sich die Oelsnitzer Blasmusikanten das Ballett des OOCV eingeladen, die mit drei verschiedenen Altersklassen auftreten werden. Außerdem ist diesmal der Sprecher vom HCV - Hohndorfer Carnevalsverein mit dabei. Das Frühlingskonzert der Oelsnitzer Blasmusikanten hat eine lange Tradition, das aktuelle ist die 28. Auflage. Im Verein ist man sehr stabil aufgestellt. Dennoch ist man immer auf der Suche nach jungen Leuten, die gern ein Instrument lernen und im Orchester mitwirken wollen. Auch erfahrene Musiker, die sich einbringen möchten, sind gern gesehen.