• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Olbernhauer gehen mit sechs Neuzugängen in neue Saison

Fussball In der Landesliga wartet auf den SV eine große Herausforderung

Olbernhau. 

Olbernhau. Mit der Landespokal-Partie beim FC Bad Lausick beginnt für die Fußballer der SV Olbernhau am Sonntag offiziell die neue Saison. "Dieser Wettbewerb hat für uns eine hohe Bedeutung, denn wir hatten in der vergangenen Saison schon hochkarätige Gegner", sagt Trainer Steve Dieske. Dabei kamen mitunter mehr als 800 Zuschauer ins SVO-Stadion. Erneute Partien von dieser Größenordnung würden dem Verein zusätzliche Einnahmen bescheren. Vor allem aber hofft Dieske, dass sein Team in Bad Lausick Selbstvertrauen für die eine Woche später beginnende Landesliga-Serie tankt.

"Uns erwartet etwas Anderes"

Nachdem die Olbernhauer im Vorjahr als souveräner Staffelsieger der Landesklasse West von Erfolg zu Erfolg eilten, warten eine Etage höher deutlich stärkere Gegner. "An das Tempo und die Zweikampfführung werden wir uns erst noch gewöhnen müssen. Außerdem werden Fehler in dieser Liga viel schneller bestraft", sagt Dieske, der daher ein Umdenken fordert. Die richtige Einstellung sei nötig, um auch mal über den Kampf ein Spiel zu entscheiden: "Schon die Vorbereitung hat gezeigt, dass uns etwas Anderes erwartet." Schwächen offenbarten die Olbernhauer dabei in der Chancenverwertung.

Allerdings stimmt das Herausspielen der Chancen den Trainer ebenso optimistisch wie die sechs Neuzugänge. Sind alle Spieler an Bord, hat er die Qual der Wahl. "Es ist eine reizvolle Aufgabe, aber zugleich auch ein Kraftakt", sagt Dieske über die neue Saison, die dem Aufsteiger den Klassenerhalt bringen soll.



Prospekte