Oldtimerfans treffen sich in Niederwürschnitz

Oldtimertreffen Ausgabe findet vom 14. bis 16. Juni in Alter Ziegelei statt

Niederwürschnitz. 

Niederwürschnitz. Nach dem erfolgreichen ersten Treffen im vergangenen Jahr lädt der Verein "Oldtimer- und Schlepperfreunde aus dem Erzgebirge" am Wochenende zum zweiten Schlepper- und Nutzfahrzeugtreffen in die Alte Ziegelei, An den Steegen 2, in Niederwürschnitz ein. Außerdem wird eine Oldtimershow ausgerichtet. Der Eintritt ist frei, für Musik und das leibliche Wohl ist gesorgt.

Das Wochenende wird am Freitag um 17 Uhr im Festzelt mit Benzingesprächen und der Anreise der ersten Teilnehmer eröffnet. Am Samstag treffen sich die Teilnehmer ab 9 Uhr. "Wir erwarten etwa 150 alte Schlepper und LKWs", erläutert Vereinsvorsitzender Marcus Ehnert.

Seltene Vorkriegsfahrzeuge gibt es zu bestaunen

Durch die positive Resonanz des ersten Treffens, das etwa 100 Teilnehmer aus der Region, aber auch aus Thüringen und Leipzig, anzog, liegen dem Verein vorab bereits zahlreiche Anmeldungen vor. "Es gibt einige Highlights wie Maschinen aus den 1920er-Jahren zu bestaunen", sagt der 34-Jährige. Ab 20 Uhr sorgt die Rockband "Change" aus Lugau im Festzelt mit Livemusik für Partystimmung. Im Vergleich zum letzten Treffen gibt es eine Neuerung, die weitere Highlights verspricht. Denn am Sonntag findet ein Oldtimertreffen statt, bei dem die Besitzer ihre Fahrzeuge bis Baujahr 1969 präsentieren können.

"Hier wird es einige seltene Vorkriegsfahrzeuge zu sehen geben", verrät Marcus Ehnert. Um die Mittagszeit fängt eine Rundfahrt im Altlandkreis Stollberg mit den Oldtimern an. Jeder Teilnehmer erhält eine hochwertige Plakette. Die Veranstaltung endet am Sonntag um 18 Uhr.