Opel überschlägt sich - Fahrerin schwer verletzt

Verkehrsunfall Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei

Erzgebirgskreis. 

Erzgebirgskreis. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Jöhstadt und Königswalde ist am Dienstag eine Person verletzt worden. Gegen 7 Uhr war die Fahrerin eines Pkw Opel auf der Jöhstädter Straße in Fahrtrichtung Königswalde unterwegs. Dabei verlor die Fahrerin des Opels auf kurviger und winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr in den Straßengraben und überschlug sich. Anschließend blieb das Auto auf der Beifahrerseite liegen.

Die Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei kam zudem die Freiwillige Feuerwehr Königswalde zum Einsatz. Die Kameraden sicherten unter anderem die Einsatzstelle ab. Während den Bergungsarbeiten musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden. Zur genauen Unfallursache ermittelt die Polizei. Am Opel entstand Totalschaden.