• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Open-Air-Kino lockt in den Klostergarten nach Annaberg

Unterhaltung Spannende Filme, Livemusik und Biergarten laden am Wochenende ein

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Das Soziokulturelle Zentrum Alte Brauerei ist dafür bekannt, dass es immer wieder tolle Programme auf die Beine stellt. So auch am kommenden Wochenende. Dann geht es unter dem Motto Kino, Musik und Biergarten im Garten des ehemaligen Annaberger Franziskanerklosters hoch her. In malerischer Umgebung dürfen sich die Besucher auf drei wunderbare Abende freuen.

Politsatire und Electronic-Pop

Den musikalischen Auftakt gibt am Freitag die Band enVivo aus Dresden. "Auf dem Filmprogramm steht der spannende Spielfilm 'Loving Vincent'. Er ist eine animierte, als Kriminalfilm aufgebaute Filmbiografie, die sich mit den Umständen des Todes von Vincent van Gogh beschäftigt. In dem Film erwachen die Bilder des berühmten Malers zum Leben, um den Tod ihres Schöpfers zu untersuchen und dabei zugleich seine Lebensgeschichte zu erzählen", informiert Stadtsprecher Matthias Förster.

Am Samstagabend darf man sich auf "Mockemalör", ein Electronic-Pop-Trio aus Berlin freuen. Dazu läuft der preisgekrönte Film "Transit" von Regisseur Christian Petzold nach einem Roman von Anna Seghers. Vor dem Hintergrund der sogenannten "Flüchtlingskrise" spekuliert der Film darüber, wie es wäre, wenn plötzlich Neofaschisten in Deutschland an die Macht kämen und Schriftsteller und andersgläubige Bewohner wieder auswandern müssten.

Am Sonntag präsentiert die Wahlleipzigerin June Coco ein hörens- und sehenswertes Chanson-Programm am Klavier mit Musik irgendwo zwischen Juliette Greco und Johnny Cash. Dazu läuft die bitterböse Politsatire "Death of Stalin". Die britisch-französische Filmkomödie des schottischen Regisseurs Armando Iannucci schildert mit schwarzem Humor die Ereignisse um den Tod Josef Stalins im Jahr 1953 und die Intrigen um seine Nachfolge. An allen drei Abenden öffnet der Klostergarten jeweils ab 18 Uhr. Tickets gibt es unter anderem in der Touristinformation.



Prospekte