• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Opernwagen auf Tour

Verein Verladung der besonderen Art lädt ein

Thum/OT Herold. 

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft (IG) Schmalspurbahn "Thumer Netz" sind stolz auf das was sie bisher geschafft haben. Der Wiederaufbau des Packwagens KD4 974-348, den sie in Anspielung an die Verfilmung der Oper "Fra Diavolo" im Jahr 1974 auch Opernwagen getauft haben, geht gut voran. Vor drei Jahren wurde der Packwagen von Cranzahl nach Herold überführt. Seitdem arbeiten die Mitglieder am Vorhaben des Wiederaufbaus. Zunächst stand die Dokumentation und Demontage im Vordergrund, das ist nun endgültig abgeschlossen. Dazu erklärt Sven Meyer von der IG: "Erste Teile, die beiden Drehgestelle des Wagens, sind bereits aufgearbeitet und bereichern das in Herold entstandene Gleis als sichtbare Zeichen, dass es vorwärts geht. Nun wartet auf die IG wieder ein gewaltiger Brocken. Der stählerne Fahrzeugrahmen ist zirka elf Meter lang und etwa vier bis fünf Tonnen schwer. Da durch die lange Abstellzeit des Wagens und auch die Entnahme von Teilen als Ersatzteilspender erhebliche Schäden aufgetreten sind, machen sich umfangreiche Arbeiten erforderlich, die in einer Fachwerkstatt ausgeführt werden sollen." Am kommenden Freitag ist es nun soweit, und der Wagen wird nach Marienberg transportiert. Dazu wird wieder ein Kran und ein Tieflader benötigt. Die Verladung findet gegen 12 Uhr statt. Wer Interesse hat, noch einmal einen Blick auf den Rahmen in alter Gestalt zu werfen oder die Verladung verfolgen möchte, ist gerne willkommen. www.ig-thumer-netz.de