Osterkrone schmückt wieder Zöblitz

Markt Beliebtes Schmuckstück bekam im letzten Jahr eine Frischekur

osterkrone-schmueckt-wieder-zoeblitz
Foto: Jan Görner

Zöblitz. Frisch saniert steht die Osterkrone nach einem Jahr Pause wieder auf dem Zöblitzer Markt. Letztes Jahr verbrachte die mittlerweile zehn Jahre alte Konstruktion auf dem Museumsboden. Der Zahn der Zeit hatte vor allem an den weit mehr als 1.000 Ostereiern und an den Girlanden genagt. "Die Leute wollten sie aber wiederhaben", versicherte Wolfgang Gebhardt.

Schmuckstück bleibt einige Wochen

Er hatte die Krone damals mit mehreren Helfern vom Verein zur Förderung der Kultur und der Serpentinsteintradition gebaut und nun an einigen Stellen wieder nachgebogen. Die Girlanden sind erneuert und neue Ostereier haben Sigrun Gebhard und ihre Helferinnen wieder angefädelt.

Nun bleibt die Osterkrone bis etwa zwei Wochen nach den Osterfeiertagen auf dem Markt stehen. An Ort und Stelle gebracht wurde sie am Samstag innerhalb eines kleinen Festes. Dazu lieferten unter anderem der Chor des Begegnungszentrums sowie Mädchen und Jungen der Zöblitzer Grundschule ein Programm.