• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Osterüberraschung für Pflegeheimbewohner in Lößnitz

Ostern Gebasteltes und kleine Präsente sorgen für Freude

Lößnitz. 

Lößnitz. Für eine Osterüberraschung hat die Initiative "Wir sind Lößnitz - gemeinsam stark" jetzt zu Ostern bei den 124 Bewohnern des Johanniterhaus "Am Berg" in Lößnitz gesorgt. Vertreter der Initiative und der Osterhase, in Persona von Rüdiger Karolczak, haben Gemaltes und Gebasteltes und zusätzlich kleine Geschenke an Einrichtungsleiterin Christin Martin überreicht für die Bewohner. Im Vorfeld stand der Aufruf an die Kinder zum Malen und Basteln. In Summe sind es über 200 gemalte und gebastelte Sachen, die zusammengekommen sind. Beteiligt haben sich auch die Kinder vom Kinderhort Altstadt Lößnitz sowie der Kindervilla "Pusteblume", die in der Notbetreuung waren. Dank der Sponsorenleistung von Rico Suhr hat man bei drei ortsansässigen Einzelhändlern, die pandemiebedingt ihre Geschäfte geschlossen haben, zusätzlich kleine Präsente für die Pflegeheimbewohner bestellen können. Die Geschenke sind liebevoll verpackt worden. Rico Suhr hat zudem zusammen mit seiner Tochter eine Osterkrone aus Pflanzen und selbst bemalten Eiern gebastelt. Christin Martin ist dankbar: "Solche Aktionen sind wichtig. Die Bewohner freuen sich sehr darüber." Gerade jetzt in der Pandemie, was für alle ohnehin eine schwere Zeit ist, hat man den Pflegeheimbewohnern zumindest eine kleine Freude bereiten wollen und das ist ohne Zweifel gelungen.



Prospekte