Parkstraße für Verkehr frei

Sanierung Verkehrswichtige Trasse hatte hohe Priorität

Autofahrer und Anwohner können aufatmen: Am gestrigen Freitag wurde in Annaberg-Buchholz die Fahrbahn der Parkstraße zwischen Lindenstraße und B 95 wieder für den Verkehr freigegeben. Im Anschluss daran werden unter geringen Verkehrseinschränkungen noch die Bushaltestelle und der rechtsseitige Gehweg zwischen Schillerstraße und B 95 fertiggestellt. "Im Zuge der Rekonstruktion der Parkstraße ist ein 250 Meter langer Straßenzug zwischen Lindenstraße und Robert-Blum-Straße (B 95) samt Fußwegen und Versorgungsleitungen von Grund auf erneuert worden", sagt Stadtsprecher Matthias Förster und erklärt weiter: "Der Bau der verkehrswichtigen Trasse hatte für die Stadt in diesem Jahr hohe Priorität. Der untere Teil der Parkstraße verbindet den Innenstadtring mit der Bundesstraße und hat große Bedeutung für den innerstädtischen Verkehr. Außerdem befinden sich an dieser Straße Einfahrten zu einem Baumarkt, zur Turnhalle Parkstraße sowie zum Sportplatz Kurt Löser." Insgesamt investierte die Stadt rund 517.000 Euro in den Bau der Parkstraße. Ein Dank der Stadt gilt allen, die zum Gelingen des Bauvorhabens beitrugen, insbesondere den beteiligten Firmen und Anwohnern. ru/pm