Partnerlandkreise sind eingeladen

Podium Festveranstaltung im Kulturhaus Aue

Der Erzgebirgskreises greift das Jubiläum 25 Jahre Deutsche Einheit und Landkreispartnerschaften auf. Aus diesem Anlass gibt es heute eine Festveranstaltung im Kulturhaus in Aue. Erwartet werden zu dieser Veranstaltung Vertreter des öffentlichen Lebens aus dem Erzgebirgskreis. Zudem sind die Landräte mit ihren Delegationen aus den deutschen Partnerlandkreisen eingeladen. Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung Dresden ist durch den Direktor Frank Richter vertreten. Er hält die Festrede. In den ganzen Prozess eingebunden sind junge Leute: Schüler und Gymnasiasten des Erzgebirgslandkreises und der Partnerlandkreise. Sie gestalten ein Programm. Seit gestern läuft bereits das "Freundschaftscamp ERZ" an dem rund 100 Jugendliche teilnehmen. Im Erdgeschoss des Kulturhauses beginnt heute 9:30 Uhr eine Podiumsdiskussion unter dem Titel "25 Jahre Deutsche Einheit / 25 Jahre gelebte Demokratie - Zusammengewachsen?" bei der wiederum junge Leute eingebunden sind. Gesprächspartner bei dieser Diskussionsrunde sind neben Landrat Frank Vogel auch die Landräte der Partnerlandkreise.