• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Party feiert die Kultur der DDR

Event Altbekannte Künstler sorgen in Annaberg für Stimmung

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Mit seiner Kultparty, in der am Samstag in der Festhalle in Annaberg-Buchholz 70 Jahre Kulturgut der DDR gefeiert wurde, hat Till Schwabe den Nerv vieler Besucher getroffen. Der Saal in der Festhalle war gut gefüllt und auch das Programm kam an.

Christine Dähn moderierte durch den Abend

Ein jeder kannte sie, die Kulthits von Thomas Natschinski wie "In der Mokkamilch Eisbar" oder den Klassiker "Am Fenster" von City. Christine Dähn moderierte den Abend gekonnt und auf ihre herzliche Art und Weise. Auch das Liedkabarett mit der Gruppe MTS (makaber,taktlos,sauber) aus Berlin sorgte für Stimmung.

Feiern der Kultur, die überlebt hat

Für die Fete hatte Till Schwabe die Festhalle in Erichs Lampenladen verwandelt und aus dem kleinen Saal die Insel Rügen mit Strandkörben, Klappfix und Fischbrötchen gemacht. Eine separate Trabilounge lud zum Träumen ein und natürlich durfte die legendäre Schwalbe nicht fehlen. Till Schwabe resümiert: "Wir haben nicht die DDR gefeiert, sondern die Kultur, die überlebt hat. Die Party diente der Bewahrung von Kulturgut mit einem vielseitigen Programm, dass vor allem auf die künstlerische Freiheit setzte. Ich freue mich vor allem auch, dass so viele Gäste unter 50 Jahren mit dabei waren."



Prospekte