Patentiertes Rezept: Stollen im Glas

Vorgestellt Rainer Drechsler

patentiertes-rezept-stollen-im-glas
Rainer Drechsler experimentiert mit Stollen im Glas. Foto: Armin Leischel

Rainer Drechsler aus Leukersdorf kennt man in der Region als Rekordjäger, wenn es um XXL-Gemüse geht. Jetzt hat der 68-Jährige sich etwas Neues einfallen lassen: den am längsten haltbaren Weihnachtsstollen der Welt. "Vor einigen Jahren habe ich zwölf Gläser voll mit zehn verschiedenen Variationen von Stollenteig herstellen lassen. Jedes Jahr öffne ich ein Glas und lasse es verkosten."

So funktioniert´s: Den im Glas gebackenen Stollen mit einem Messer vorsichtig lockern, das Glas stürzen und dabei leicht klopfen. Den gefalteten Pappstreifen aufklappen und schon stehen zwei kleine Stollen mit den dicken Enden auf einem "Stollen-Papp-Brett", das als Schneidunterlage dient. Jetzt nur noch mit zerlassener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. "Alle Inhaltsstoffe sind vollständig mit ihren Aromen erhalten", versichert Drechsler. Sogar der MDR interessierte sich mit seiner "Außenseiter-Spitzenreiter"-Sendung für das inzwischen patentierte Rezept.