Perfekt zum Bummeln und Verweilen

Weihnachtsmarkt Besucher erwartet drei Tage weihnachtliches Programm

Stollberg. 

Wie vielerorts haben auch die Stollberger zum 1. Advent mit dem Anschieben der Pyramide die Advents- und Weihnachtszeit eingeläutet. Diese dreht sich jetzt zur Freude aller. Zum Pyramidenanschieben hatte der Gewerbeverein Stollberg ein buntes Programm zusammengestellt: mit Kinderchor, Tänzern und dem Weihnachtsmann. Dieses Wochenende öffnet nun der Stollberger Weihnachtsmarkt seine Tore und lockt Besucher in die Innenstadt.

 

Geöffnet hat der Markt am Freitag 17 bis 20 Uhr, am Samstag 11 bis 21 Uhr und am Sonntag 11 bis 18 Uhr. Wie Marktmeisterin Bärbel Raatz erklärt, sind es in diesem Jahr 50 Händler inklusive der Händler, die ihre Länden im Zentrum haben. Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich über den kompletten Hauptmarkt und die Herrenstraße entlang. Die Akteure vor Ort sorgen für ein breiten Angebot - begonnen bei Handelsware bis hin zu verschiedensten Leckereien. Der Stollberger Weihnachtsmarkt lädt ein zum Bummeln und Verweilen. Mit dabei sind auch Partnerstädte von Stollberg. "Es kommt die Feuerwehr aus Tamási in Ungarn und auch Vertreter aus Montigny-en-Gohelle in Frankreich sind mit dabei und haben typische Spezialitäten im Gepäck. Da freuen sich alle schon drauf", so Raatz. Dadurch, dass am Freitag Nikolaus ist, wird sich auch der Stollberger Weihnachtsmann bereits am Freitag auf dem Weihnachtsmarkt sehen lassen. Auf dem Programm steht am Freitag 17 Uhr der Auftritt des Team-EC. "Mit diesem Handpuppen-Theater in Stollberg wird die Weihnachtsgeschichte einmal anders erzählt", erklärt Raatz. Danach spielen die Lichtensteiner Turmbläser. Eine Neuerung gibt es in diesem Jahr, was besonders die Jüngsten freuen wird, so die Marktmeisterin: "Wir haben erstmalig ein Kinderkarussell auf der Herrenstraße stehen. Dieser Wunsch hat uns erreicht und wir haben ihn umgesetzt." Im Carl-von Bach Haus in der Herrenstraße 5 gibt es wieder eine Bastelstraße. Außerdem präsentieren sich dort Klöpplerinnen und Schnitzer sowie ein Glasbläser. Besucher können an der Stelle nicht nur schauen, sondern sich auf Mitmachaktionen für Groß und Klein freuen. Spannend ist auch der lebendige Adventskalender, der vom Gewerbeverein Stollberg initiiert worden ist. In diesem Zusammenhang wird jeden Tag im Dezember ein "Türchen geöffnet" - dahinter stecken verschiedene Aktionen im jeweiligen Geschäft.

Hier kommt ihr zur Übersicht aller Weihnachtsmärkte in der Region