Pferdesport hautnah erleben

Sport Oelsnitzer öffnen die Stalltüren zu Ostern

pferdesport-hautnah-erleben
Tanja Kretschmer, die Vorsitzende des PSV Oelsnitz, hofft auf gute Resonanz beim Tag der offenen Tür am Ostersamstag. Foto: R. Wendland

Oelsnitz. Beim Pferdessportverein Oelsnitz stehen am Ostersamstag die Türen offen. Wie Tanja Kretschmer, die Vereinsvorsitzende, erklärt, wird es am Nachmittag ein öffentliches Training sowohl im Bereich Dressur als auch im Springen geben und das Kindertraining wird vorgestellt.

"Uns geht es darum, einmal den Alltag auf einer Reitanlage zu zeigen und darzustellen", so Kretschmer. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr haben Neugierige Gelegenheit, sich auf der Anlage Hinterm Hedwigschacht umzuschauen. Interessierte können im Rahmen von Führungen auch den Stall besichtigen und ihre Fragen stellen.

Für die Jüngsten wird Kinderreiten angeboten und auch an Ostern ist gedacht. So hat sich der Verein etwas einfallen lassen. Kinder können Ostereier im Heu suchen. Der Pferdessportverein Oelsnitz verfolgt mit diesem Tag eine Tradition, die es jetzt schon seit gut zehn Jahren gibt. Der Verein zählt aktuell 119 Mitglieder.

"Die Zahl schwankt zwar leicht, ist aber insgesamt stabil", freut sich Tanja Kretschmer. Baulich gesehen, steht aus momentaner Sicht nichts Größeres ins Haus. Vielmehr sind es einige Instandhaltungsarbeiten: so will der Verein unter anderem einen neuen Hundezwinger bauen und neue Zäune an der Koppel anbringen.