Pfiffige Ideen zum Fest

Märkte Hoheiten und kreative Bastler gesucht

Erzgebirge. 

In der Vorweihnachtszeit entwickelt so manch einer die ungewöhnlichsten Ideen. So auch in Ehrenfriedersdorf. Hier wird nämlich zum Märchenweihnachtsmarkt am kommenden Wochenende eine eher ungewöhnliche Hoheit gesucht. Die Idee dazu ist bei Carmen Krüger gewachsen und die Mitorganisatorin des Weihnachtsmarktes ruft auf: "Wir suchen den Ehrenfriedersdorfer Eierlikörkönig oder die Eierlikörkönigin. Wer mitmachen möchte, der muss sich allerdings beeilen und den Likör selbstverständlich auch selber herstellen. Wenn Sie einen ganz leckeren Eierlikör kreieren, dann schnell zum Ordnungsamt im Ehrenfriedersdorfer Rathaus und das gute Getränk abgeben, denn Abgabeschluss ist schon am Mittwoch." Versehen mit Namen und Adresse werden die besten drei Eierlikörsorten zum Märchenweihnachtsmarkt am Sonntag um 18 Uhr getestet. Dann wird auch der Eierlikörkönig oder eben eine Königin gekürt. Übrigens gibt es für die Gewinner tolle Preise. Spaßige und kreative Dinge kann man auch auf dem Annaberger sowie allen anderen Weihnachtsmärkten erleben. Die "Wichtelzeit" ist seit Jahren ein Markenzeichen des Annaberger Weihnachtsmarktes und lädt vor allem die Kinder ein, ihre Ideen oder handwerklichen Fähigkeiten auszutesten. Wer Geschenke und Überraschungen für seine Eltern anfertigen will, ist in der Wichtelbastelstube herzlich willkommen. Aus Holz und Stoff, aus Filz und Fäden, aus Perlen und Ästen entstehen dabei die schönsten Kunstwerke aus Kinderhand. Auch Doreen und Lenny Jarsky aus Olbernhau schauen gern in der Bastelstube vorbei und für die beiden steht fest: "Es ist schön, dass man hier noch eigenhändig etwas basteln und die anderen damit überraschen kann."