PKW-Brand: Fahrer bleibt unverletzt

Feuerwehr Schloßberg in Niederlauterstein musste kurzzeitig gesperrt werden

pkw-brand-fahrer-bleibt-unverletzt
Foto: Bernd März

Niederlauterstein. Heute gegen 11:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem PKW Brand am Schloßberg in Niederlauterstein gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache hatte ein alter VW Passat bergab Feuer gefangen. Der Fahrer konnte sein Auto noch rechtzeitig abstellen und die Feuerwehr alarmieren. Diese rückte mit 25 Kameraden an. Da nicht genug Löschwasser vorhanden war, musste das Großtanklöschfahrzeug von Zöblitz nachalarmiert werden. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Auto brannte jedoch komplett aus. Die Einsatzstelle war für über eine Stunde voll gesperrt. Vermutlich löste ein technischer Defekt den Brand aus.