PKW kollidiert frontal mit Linienbus in Lugau: Fahrerin verletzt

Blaulicht Unfallhergang unbekannt

Lugau. 

Lugau. Bei einem Verkehrsunfall auf der Oelsnitzer Straße in Lugau ist am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr die Fahrerin eines Nissan, verletzt worden. Die Frau war mit ihrem PKW in Richtung Oelsnitz unterwegs als sie kurz vor dem Ortsausgang Lugau in Richtung Oelsnitz aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr gelang. Sie streifte einen schwarzen VW Polo und kollidierte anschließend frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus.

Bus glücklicherweise leer

Bei dem Unfall wurde die Fahrerin verletzt und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Zum Unfallzeitpunkt war der Linienbus glücklicherweise leer. Auch der Fahrer des Busses blieb bei dem Unfall unverletzt. Neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei, kamen auch die Kameraden von der Feuerwehr Lugau sowie der diensthabende Kreisbrandmeister zum Einsatz.

Polizei ermittelt zum Unfallhergang

Wie André Böhm, Einsatzleiter von der Feuerwehr Lugau berichtet, sicherten die Kameraden die Einsatzstelle ab und banden auslaufende Betriebsmittel mit Ölbindemittel. Im Einsatz waren insgesamt 27 Kameraden. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Oelsnitz konnte den Einsatz abbrechen. Den Unfallhergang ermittelt nun die Polizei. Die Straße musste kurzzeitig gesperrt werden. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!