Pläne für Außenanlage kommen gut an

Entwurf Mittelalterliches Flair am "Rittergut" bleibt erhalten

plaene-fuer-aussenanlage-kommen-gut-an
Die offizielle Grundsteinlegung des Seniorenhauses am Rittergut erfolgte im vergangenen September. Foto: A. Bauer

Drebach . Aufgrund der aktuellen Witterung ruhen derzeit die Arbeiten am "Seniorenhaus Rittergut" in Drebach. Dennoch wird im Hintergrund viel getan, damit das Pflegeheim wie geplant Anfang November geöffnet werden kann. "Wir liegen voll im Zeitplan", betont der DRK-Kreisgeschäftsführer Mario Richter. Gerade hat er der Öffentlichkeit den Entwurf für die Außenanlagen vorgestellt, was für ausschließlich positive Resonanz gesorgt habe. Die Pläne, das Objekt auch weiterhin in mittelalterlichem Flair erstrahlen zu lassen, kommen gut an. Neben dem zweistöckigen Neubau wird es auch weiterhin Teile der Ruine geben, sodass Vergangenheit und Zukunft quasi vereint werden. Alte Mauern bleiben erhalten und bilden somit eine schöne Kulisse für Sitzecken. Bereichert wird die Fläche unter anderem mit einem Springbrunnen in Krokusform.

"Es entsteht etwas ganz Besonderes. Allein schon der Ausblick auf das Tal ist herrlich", so Richter. Genauso sei es den Bürgern gewesen, vom Dorf aus auch weiterhin das Rittergut erkennen zu können. Dies war eine der Erkenntnisse im Vorfeld, als die Planer bereits den Kontakt zur Bevölkerung und zur Kirchgemeinde suchten. Anregungen für die Gestaltung zu sammeln, war dem DRK enorm wichtig. So wurde auch deutlich, dass für viele der Zugang zum Friedhof eine große Bedeutung hat. Außerdem wurde der Weihnachtsmarkt in die Planung integriert, der ab dem kommenden Winter wieder am Rittergut stattfinden wird. "In der Mitte wird ein großer Stern hängen", verrät Richter schon mal.