• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Pocketbike-Fahrer wurde in Schneeberg gefasst

Zivilcourage Polizei bedankt sich für beherztes Eingreifen

Schneeberg. 

Schneeberg. Die Polizei sagt Danke für das beherzte Eingreifen von Schneebergs Bürgermeister Ingo Seifert und einigen Bürgern, die ihm zur Hilfe eilten.

Was ist passiert?

Frühmorgens hat Ingo Seifert, wie er berichtet, sein Auto wie immer hinterm Rathaus geparkt und da ist ihm ein Jugendlicher mit einem Pocketbike, sprich einem Mini-Motorrad, das für den öffentlichen Verkehr nicht zugelassen ist, am Fürstenplatz aufgefallen. Als ihn der Stadtchef zur Rede stellen wollte, hat der junge Mann das Pocketbike stehen lassen und hat die Flucht ergriffen.

Ingo Seifert konnte ihn aufhalten, doch der Betroffene hat sich massiv gewährt und mit dem Helm um sich geschlagen. Dabei ist der Bürgermeister mehrfach im Gesicht getroffen worden und hat sich dabei eine Kieferprellung zugezogen. Die Situation haben Passanten beobachtet und durch das beherzte Eingreifen dieser konnte der Jugendliche schließlich dingfest gemacht werden bis zum Eintreffen der Polizei und es konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Polizei hat sich jetzt für die Zivilcourage bedankt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!