Pöhlbergpreis findet großen Anklang

Pfingsten 158 Oldtimer-Liebhaber auf zwei, drei und vier Rädern wetteifern bei Kaiserwetter um Sieg

Annaberg-Buchholz. 

Der Pfingstsamstag war auch in diesem Jahr in Annaberg-Buchholz traditionsgemäß dem Pöhlbergpreis des Automobil- und Motorradclub Annaberg-Buchholz im ADAC vorbehalten. Bei strahlendem Sonnenschein starteten 158 Oldtimer-Liebhaber aus unterschiedlichen Teilen Deutschlands sowie ein niederländischer Stammgast die Motoren. Auf rund zwei Kilometern und mit zwölf Prozent Steigung knatterten die Fahrer vorbei an den Butterfässern hinauf zum Berg-Plateau auf eine Höhe von 832 Metern über dem Meeresspiegel.

Zwischen den beiden Läufen ging es auf Rundfahrt durch die Innenstadt von Annaberg-Buchholz. Auf dem KÄT Platz, wo in wenigen Tagen die 499. Auflage der KÄT beginnt, nutzten viele Besucher die Möglichkeit, die Oldtimer ausgiebig in Augenschein zu nehmen, bevor es wieder zum Start am Fuß des Pöhlberges ging, wo sich bereits zahlreiche Besucher sowie der Streckensprecher Jens Gärtner eingefunden hatten.