• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Prävention wichtig

Sicherheit Menschen werden sensibilisiert

Aue. 

Bei der Gebietsverkehrswacht Aue-Schwarzenberg hat man eine große Bandbreite, die abgedeckt wird. "Was uns am Herzen liegt, ist Präventionsarbeit vom Kindergarten bis zum Senior", erklärt Geschäftsführerin Renate Franke, die klar sagt: "Jeder Unfall ist einer zu viel." Man wolle die Menschen sensibilisieren, dass sie sich im Straßenverkehr so verhalten, dass nichts passiert. Schon im Kindergarten nimmt man die Knirpse an die Hand, um sie auf den Schulweg vorzubereiten. "Nicht immer muss der kürzeste Schulweg auch der sicherste sein", weiß Franke aus Erfahrung. Wert legt man auch darauf, dass Kinder das richtige Verhalten im Bus lernen. "Dieses Projekt zieht sich über den gesamten Altlandkreis Aue-Schwarzenberg. Wir führen mit allen Erstklässlern ein Schulbus-Training durch, denn auch Busfahren muss gelernt werden", so Franke. Die 70-jährige engagiert sich seit Jahren: "Der Umgang mit Menschen macht Spaß und man kann etwas erreichen in Bezug auf mehr Sicherheit im Straßenverkehr."



Prospekte