Privatinvestor für Entwicklungskonzept gesucht

Plan Investitionsvolumen für Carlsfeld umfasst 11,4 Millionen Euro

privatinvestor-fuer-entwicklungskonzept-gesucht
KME-Projektleiter Michael Kroll. Foto: R. Wendland

Carlsfeld. Das Hirschkopfplateau mit Nordic Park, der Skilift mit Talstation und Skiverleih sowie das Ortszentrum sind Kernzonen des touristischen Entwicklungskonzeptes für Carlsfeld. Das Konzept steht und ist jetzt von der KEM Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH präsentiert worden. Das Gesamtpaket, das geschnürt wurde, umfasst ein Investitionsvolumen von 11,4 Millionen Euro.

KME-Projektleiter Michael Kroll sagt: "Das Konzept lässt sich nur mittels eines Privatinvestors umsetzen." Wichtig sei es, Winter und Sommer zu betrachten mit dem Fokus auf Sport- und Freizeitaktivitäten, wie Langlauf, Wandern und Radfahren. Das Ganzjahreskonzept sieht unter anderem eine rund 540 Meter lange Ski-Cross-/Mountainbike-Rallye-Strecke vor und zwar könnte die talabwärts linksseitig des Skiliftes entstehen.

Ein wichtiger Punkt ist die Erweiterung der Übernachtungsmöglichkeiten. Dort ist ein Sporthotel mit Wellness- und Rehabilitationsangeboten im Gespräch. Wie Eibenstocks Bürgermeister Uwe Staab erklärt, sei das Finden eines Hotel-Investors eine unerlässliche Aufgabe. Staab stellt auch klar, die Stadt könne sich nur um die Basisinfrastruktur kümmern, wie etwa um Platzgestaltungen.