• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Sachsen

Protestaktion startet am Dienstag auf dem Annaberger Markt

Protest Regionale Unternehmen wollen auf derzeitige Energiepolitik aufmerksam machen

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Der sogenannte "heiße Herbst" scheint nun auch in Annaberg-Buchholz zu beginnen. Unter dem Motto - Berggeschrey - ,,Mit Herz und Verstand für unser Heimatland" veranstalten zirka 90 regionale Unternehmerinnen und Unternehmer am kommenden Dienstag eine Protestaktion in der Großen Kreisstadt Annaberg - Buchholz. "In der Zeit von 16 bis 18 Uhr werden verschiedene Unternehmen auf dem Annaberger Marktplatz auf die katastrophalen Folgen der derzeitigen (Energie)Politik aufmerksam machen. Das Totalversagen der Bundesregierung bedroht und vernichtet beängstigend viele mittelständische Unternehmen sowie das Wohl der Bürgerschaft. Tausende Arbeitsplätze und Existenzen stehen auf der Kippe. Vollkommen unparteilich, jedoch nicht unparteiisch fordert die Unternehmerschaft das Ergreifen und Umsetzen von sinnvollen und wirksamen Sofortmaßnahmen, sind sich die Initiatoren sicher.

"Wir haben uns zusammengeschlossen, um nicht tatenlos zuzusehen, wie eine vollkommen falsch ausgerichtete Politik, unsere Existenzen, unser Leben und unsere Heimat ruiniert und das schwer erarbeitete Vermächtnis unserer Vorfahren mit Füßen tritt", so der Tenor der Unternehmerschaft.

 

Alle sind aufgerufen, die Aktion zu unterstützen

Arbeitgeber und Arbeitnehmer, alle Bürger sowie Vermieter, Rentner, Studenten und Auszubildende sind gleichermaßen dazu aufgerufen, die Protestaktion zu unterstützen und mit einem parteilich neutralen Verhalten, absolut friedlich, zu einem guten Gelingen dieser Veranstaltung beizutragen. "Lasst uns gemeinsam ein friedliches, aber zugleich ausdrucksstarkes Zeichen aus dem Erzgebirge - unserer Heimat - nach Berlin senden! Nur gemeinsam sind wir stark und können etwas bewegen."

Am Ende der Veranstaltung sind alle Teilnehmer eingeladen, mit allen gemeinsam am Friedensgebet in der St. Annen Kirche teilzunehmen. Beginn ist hier um 18 Uhr. Die Organisatoren möchten darauf hinweisen und bitten, dass alle Teilnehmer zur Veranstaltung, die mit Fahrzeugen anreisen, das Stadtzentrum bitte umfahren und die Parkmöglichkeiten außerhalb nutzen sollen. Hierzu stehen die Parkplätze Obere Wolkensteiner Straße, der Kätplatz, das Parkhaus Scheibner Straße oder auch das Parkhaus Gehrisch Ruh zentrumsnah zur Verfügung.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!