PSV erhält Sportplakette des Bundespräsidenten

Verleihung Verein hat starken Mitgliederzuwachs

psv-erhaelt-sportplakette-des-bundespraesidenten
Tanja Kretschmer, die Vorsitzende des Pferdesportvereins Oelsnitz, freut sich über die verliehene Sportplakette. Foto: R. Wendland

Oelsnitz. Große Ehre für den Pferdesportverein Oelsnitz. Dieser ist jetzt mit der Sportplakette des Bundespräsidenten ausgezeichnet worden. Es ist die höchste staatliche Auszeichnung für Turn- oder Sportverbände sowie Turn- und Sportvereine in Deutschland.

Tanja Kretschmer, die Vorsitzende des Pferdesportvereins Oelsnitz erklärt, wie es dazu kam. Beworben hat uns der Kreissportbund Erzgebirge, sagt sie. Dort habe man festgestellt, dass der Oelsnitzer Verein seit 2008 einen starken Mitgliederzuwachs verbuchen kann. Demnach haben wir unsere Mitgliederzahl um knapp 50 Prozent steigern können, so Kretschmer.

Von 60 Mitgliedern, die es 2008 waren, sind es aktuell 117 Mitglieder, die der Verein zählt. Zulegen konnte man vor allem im Kinder-und Jugendbereich. Damals waren es 20 Kinder und Jugendliche und nun haben wir 49 Kinder und Jugendliche, die vom Virus Pferd befallen sind, so die Vereinschefin. Die Tendenz sei steigend. Diese Tatsache sei der Grund für die Auszeichnung. "Darüber haben wir uns sehr gefreut", so Kretschmer. Man sei gelobt worden, denn ein solch starker Zuwachs bedeutet auch eine gute Vereinsarbeit.

Der Verein ist in Oelsnitz und Umgebung für die hervorragende Förderung jugendlicher Reiter bekannt. Einige der Oelsnitzer Reiter sind bei Wettbewerben erfolgreich unterwegs, aber es gibt auch Reiter, die rein hobbymäßig unterwegs sind. Um den Pferdsport zu präsentieren gibt es auf der Reitanlage in Oelsnitz jedes Jahr Veranstaltungen.