Punktekonto wächst

Badminton Erfolgsspur wurde gelegt

Im ersten Punktspiel am Wochenende erkämpfte der TSV Niederwüschnitzer in der Sachsenliga gegen BV Zwenkau ein 4:4-Unentscheiden in einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Zwenkauer waren im ersten Herrendoppel Carsten Teschner/Sven Mettin über Pit Hofmann/Chris Blechschmidt und im Damendoppel Svenja Wenzig/Melanie Keil über Annika Hofmann/Sandra Kämpf erfolgreich. Andreas Pischel/David Kaiser waren dann im zweiten Herrendoppel über Rene Hübner/Christian Richter erfolgreich und Annika Hofmann bezwang dann in einem spannenden Spiel Svenja Wenzig in drei Sätzen im Dameneinzel. In den weiteren Spielen siegten im Mixed die Niederwürschnitzer David Kaiser/Sandra Kämpf und die Gäste gingen mit Siegen im dritten Herreneinzel Sven Mettin über Chris Blechschmidt und Carsten Teschner im zweiten Herreneinzel über Andreas Pischel in drei Sätzen mit 4 : 3 in Führung. Den Endstand stellte dann der Niederwürschnitzer Pit Hofmann im ersten Herreneinzelsieg über Rene Hübner her. Im zweiten Punktspiel fuhren dann die Gastgeber gegen die Markranstädter mit einem knappen 5:3-Erfolg den ersten Sieg ein. Besonders spannend waren hier die ersten beiden Herreneinzel Pit Hofmann gegen Tim Gericke und Andreas Pischel gegen Tukire Wilson, die mit ihren Siegen den Erfolg einleiteten.