Puzzlelauf mit Tempo

Sporttag "Olympische Spiele" für Zschorlauer Schüler

Nach dem Motto der Olympischen Spiele gestalteten Siebt- und Achtklässler des Neigungskurses Sport einen zünftigen Sportnachmittag für Kinder der 4. Klasse aus den umliegenden Grundschulen. Seit Jahren erfreut sich dieser Nachmittag großer Beliebtheit. Bei den Staffelspielen waren alle mit großem Ehrgeiz dabei. Dabei wurden die jüngeren Sportler von den älteren Mittelschülern tatkräftig unterstützt. Jeweils einer der Großen lief als erster der insgesamt vier Staffeln voraus. Ob beim Platzsuchspiel "Lauft in den Reifen" oder dem Puzzlelauf "Olympische Ringe" - den Mädchen und Jungen war der Spaß ins Gesicht geschrieben. Die Eltern konnten ihre Schützlinge von der Bank aus anfeuern, so dass gar nichts mehr schief gehen konnte. Für den Kopf gab es auch etwas zu tun: Ein Quiz zu den Olympischen Spielen sorgte für den Denksport. Nach einer guten Stunde gab es für ihre Mühe Anerkennung von der Sportlehrerin Simone Hodler und Schulleiterin Ulrike Löscher. Mit einem Paar Wiener und ausreichend Getränken, die sie von den Schülern des Neigungskurses "Schülerfirma" bereitgestellt bekamen, konnten sich die jungen Sportler stärken. Ihre Eltern nahmen sie anschließend, "ausgezeichnet" mit einer bunt gestalteten Teilnahmeurkunde, in Empfang.

Für die Mittelschüler der 7. und 8. Klasse war dieser Nachmittag eine weitere Erfahrung in der Ausgestaltung ihres Unterrichts. Letztendlich profitierten beide Seiten von dieser Sportstunde.