Pyramiden drehen sich bald wieder

Advent "Peremett Aschiebn" in Ortsteilen

Annaberg-B. 

Wenn am kommenden Freitag um 16:30 Uhr der Annaberger Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnet, werden auch die Figuren der über zehn Meter hohen Pyramide lebendig und stellen sich den Besuchern vor. Dieses einmalige Schauspiel ist ein besonderes Erlebnis für Groß und Klein. Mit einem kräftigen "Hau Ruck !" werden am kommenden Wochenende auch in den Ortsteilen der Stadt die großen Freilandpyramiden in Bewegung gesetzt. Die schöne Tradition des Pyramidenanschiebens ist im Weihnachtsland Erzgebirge ein sichtbares Zeichen für den Beginn der Adventszeit. Begleitet werden die Zeremonien von adventlich-weihnachtlichen Klängen der Posaunenchöre und Programmen für Kinder. Einwohner wie Gäste sind herzlich eingeladen, die stimmungsvollen Events mitzuerleben. Am kommenden Freitag wird um 17 Uhr zum Pyramidenanschieben auf den Annaberger Marktplatz, jeweils um 18 Uhr an die Grundschule nach Kleinrückerswalde und an den Frohnauer Hammer eingeladen. Am Samstag gibt es das Anschieben um 15 Uhr in Geyersdorf am Rathaus, 16 Uhr am Barbara-Uthmann-Ring, ehem. Mittelschule, 16:30 Uhr in der Karlsbader Straße/ Buchenstraße in Buchholz und um 17 Uhr im Cunersdorfer Haus der Vereine. ru/pm