Q-Stall-Arena in Eibenstock ist eingeweiht

Einweihung QStall: Vom Wagenrad-Dreher bis zur Anlage für Stockschützen

Eibenstock. 

Eibenstock. Die Q-Stall-Arena ist eingeweiht - eine Outdoor-Spielarena, wo es eine ganze Menge zu entdecken gibt. Begonnen beim Armbrustschießen über den Wagenrad-Dreher bis hin zum ehemaligen Silo, das man in eine Anlage zum Stockschießen verwandelt hat. Andrea Barth aus Eibenstock ist begeistert: "Es ist schön, wenn man als Familie gemeinsam etwas machen kann. Die Stationen hier sind spannend. Eigentlich sind es 14 Stationen, doch eine ist heute wegen des Wetters weggefallen. Zum Glück haben wir erst nach dem Regen angefangen mit der Runde." Die Inhaber Ulrike und Hendrik Seidel hatten sich zur Eröffnung etwas mehr Resonanz noch gewünscht. "Bisher sind die Leute noch etwas verhalten", so Ulrike Seidel.

Zur Einweihung gestern hat es am späten Abend eine Laser-Show gegeben. Die Asphalt-Fläche zum Eisstockschießen ist nicht einfach nur beleuchtet - vielmehr hat die Laser Event Company aus Eibenstock moderne Lasertechnik verbaut und so sind verschiedene Lasershows möglich.

Diese Woche am Samstag sind Besucher wieder in den Q-Stall nach Eibenstock eingeladen. Dann darf man sich ab 20 Uhr auf eine Joe Cocker und Westernhagen-Show mit Sven Kehrer von Freeline freuen. An diesem Abend ist mit Einbruch der Dunkelheit, gegen 22 Uhr, auch wieder eine Laser-Show geplant.