Rabenschnäbel laden zur Fantasiereise ein

Kultur Musiktheater gastiert im Winterstein-Theater mit dem Musical "Der kleine Tag"

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Die Rabenschnäbel sind wieder da. Bereits im 2. Jahr des Musicals gibt es das Musiktheater Rabenschnabel der Kreismusikschule Erzgebirgskreis im Annaberger Eduard-von-Winterstein-Theater in Aktion zu erleben. Auf dem Programm steht "Der kleine Tag" ein Musical von Rolf Zuckowski, Wolfram Eicke und Hans Niehaus, unter der Regie und Leitung von Annett Illig.

Die erste Aufführung ist am 29. März mit einer Sonntagfrüh-Familienvorstellung. Hier gibt es noch einige Karten.

Die zweite Aufführung lädt am 28. April zur Dienstagfrüh- Schul- und Familienvorstellung ein. Dafür sind nur noch wenige Karten vorhanden. Es ist die vierte Produktion des Musiktheaters Rabenschnabel und da ist doch klar, dass die Rabenschnäbel absolut perfekt in punkto Musik, Tanz und Choreografie sind. Wer das Musiktheater erlebt, der wird auf eine traumhafte aber auch hintersinnige Reise mitgenommen. Eine Reise, die zum Nachdenken anregt.

Die Kleinen sind oft größer, als die Großen es denken

Annett Illig kann sich noch immer für das Musical begeistern und erklärt gern die romantische Geschichte, die nun ihre Wiederaufnahme feiert: "Im Lichtreich hinter den Sternen und auf der Erde zeigt uns 'Der kleine Tag', dass die Kleinen oft größer sind, als die Großen es denken. So wie es jeden Tag nur einmal geben kann, ist auch der kleine Tag einmalig. Das erleben wir mit ihm auf seiner Reise auf dem Lichtstrahl zur Erde und zurück.

'Der kleine Tag' ist ein Musical für die ganze Familie und geeignet für Kinder ab fünf Jahre. Es bietet viele Möglichkeiten für gemeinsame musikalische Erlebnisse, es schafft neue Spielräume für die eigene Fantasie und enthält eine Menge Anregungen für vertiefende Gespräche."

Karten gibt's im Servicebüro des Theaters sowie unter Ruf 03733 1407-131 und per Email: service@winterstein-theater.de.