Radfahrer oder Läufer - Wer ist schneller?

Wettbewerb "Run vs. Bike" geht am Samstag über die Bühne

radfahrer-oder-laeufer-wer-ist-schneller
Läufer, Skiroller/Inliner und Radfahrer treten in den Wettstreit. Foto: R. Wendland/ Archiv

Lauter. Beim Läuferbund Schwarzenberg laufen die letzten Vorbereitungen für die dritte Auflage des "Run vs. Bike". Start ist am Samstag 10.30 Uhr auf der Höhe des Ortseingangs Bernsbach am "Teufelstein" kurz nach dem Bahnübergang Lauter-Bernsbach. Meldeschluss ist am Freitag unter www.run-vs-bike.de.

Kurzentschlossene können sich noch anmelden

Das Organisationsteam um Läuferbund-Chef Jens Lorenz hofft, dass viele Läufer, Skiroller/Inliner und Radfahrer sich der Herausforderung stellen. Die Frage steht, wer ist diesmal schneller? Sind es wieder die Radfahrer? Nachmelden können Kurzentschlossene auch am Wettkampftag noch und zwar bis 9.30 Uhr im Organisationsbüro, das direkt im Startbereich zu finden ist. Dort werden ab 9 Uhr auch die Startnummern ausgegeben.

Die Strecke verläuft bergauf - vom Teufelstein geht es über die asphaltierte Lauterer Straße und Grünhainer Straße hinauf bis zum Ziel am Ortsausgangschild Lauter-Bernsbach. Die Strecke ist mit rund 2,9 Kilometern relativ kurz, dafür aber steil - immerhin sind rund 304 Höhenmeter zu bezwingen. Der Läuferbund Schwarzenberg hält für jeden Finisher eine Teilnehmer-Urkunde und eine Teilnehmer-Medaille bereit.

Die Wertung erfolgt in Altersklasse. Für die Siegerehrung nutzt man, wie schon die Jahre zuvor, die Festbühne am König-Albert-Turm. Was das Thema Parken angeht, so empfehlen die Veranstalter die Stellflächen am Kulturhaus Lauter und den Omeras Parkplatz zu nutzen.