Radio macht Schule

Bildung Zwei Mädels erobern das Studio

Für Ronja Petras und Lucy Riedel war der Mittwoch ein total spannender Tag. Die beiden Mädels aus der Klasse 5b des St. Annengymnasiums hatten sich beim Annaberger Radio Erzgebirge angemeldet. Und das hatte seinen Grund. "In der Schule steht gerade das Thema 'Musik in Annaberg-Buchholz' an. Dazu müssen wir einen Vortrag vorbereiten und weil wir Radio interessant finden, sind wir heute hier", verriet Ronja. Die Frageliste der beiden Hobbymoderatorinnen war lang. Live am Mikro durften sie loslegen und Radiomoderator Michael Langner sowie die Redakteurin Sindy Einhorn mit ihren Fragen löchern. Dabei wollten sie unter vielem anderen auch wissen, wie den zwei Radiomachern ihr Job gefällt, wer alles dabei ist, wie sich das Radio finanziert oder was die beste Aktion bis jetzt war. Für Sindy und Michael sind solche Besuche nichts Neues. "Es kommen oftmals Schüler vorbei und immer öfter kommt die Frage nach einem Praktikum bei uns. Dann müssen wir leider sagen: Sorry, das geht erst ab 18", verrät der Moderator, der übrigens Medienmanagement studiert hat und drei Jahre beim Radio in Mittweida als Musikchef tätig war. "Ich habe mehr Radio gemacht als studiert, weil ich das einfach total super finde", gesteht Michael Langner. "Super", war auch das Fazit der Mädchen. Nach dem Interview schwärmte Lucy: "Wir wussten nicht, dass Radiomachen so schön ist und die Mitarbeiter so lieb sind. Vor allem ist es überhaupt nicht langweilig." Ihr Gespräch via Mikro bekamen Ronja und Lucy auf einem Stick mit, so dass sie ihren Vortrag live meistern konnten.