• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Rasse zeigt Klasse in Masse

Ausstellung Pöhlatalschau präsentiert große Vielfalt

Königswalde. 

Wenn vom 10. bis zum 12. Januar in der Turnhalle von Königswalde die nunmehr 21. Pöhlatalschau startet, dann gibt es wieder jede Menge "Siegertypen" in punkto Geflügel zu erleben. Verbunden mit der 144. Lokalschau zeigt der Königswalder Rassegeflügelverein "Einigkeit" mit rund 55 Ausstellern und Züchtern seines Vereines sowie der umliegenden Orte eine riesige Vielfalt. Zu sehen und zu bewerten gibt es insgesamt 546 Tiere, darunter 45 mal Wassergeflügel, 56 Hühner, 131 Zwerghühner sowie 314 Tauben. Ulrich Seidler ist der stellvertretende Vorsitzende des ausrichtenden Vereins und seit 20 Jahren Ausstellungsleiter. Er weiß: "In diesem Jahr hat sich das Wassergeflügel unheimlich vermehrt. Doch auch sonst werden es unsere sieben Preisrichter nicht einfach haben, denn die Tiere sind alle gut und jeder gibt sich bei der Zucht große Mühe. Es ist ganz egal was man züchtet, die Zucht ist immer schwer. Ich habe mich auf die Hühnerrasse Niederrheiner Gelb- und Blausperber und Deutsche Modeneser Schietti spezialisiert. Wichtig beim Züchten ist immer, dass es von Herzen kommt, denn hinter der Zucht steckt viel Arbeit und es ist ein Muss, dass man sich intensiv kümmert." Unterstützt wird der Züchter von seinen Töchtern, die ebenfalls mit ihren Tieren am Ausscheid teilnehmen und 2012 sogar Europameister waren. Spannend ist die Pöhlatalschau allemal. Dafür sorgt die bewährte und sehenswerte Tombola. "Es gibt wieder sehr vielfältige Sachen, die vor allem auch Kinder begeistern. Für all die schönen Dinge möchten wir uns bei den Sponsoren ganz herzlich bedanken", so Ulrich Seidler. Geöffnet hat die Schau am kommenden Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 18 Uhr und Sonntag 9 bis 16 Uhr.