Rauschebart in Nöten

Fest Agentur stoppt Weihnachtsmann-Vermietung

Annaberg-B. 

Na dann, fröhliche Weihnachten, aber leider ohne den Weihnachtsmann von der Arbeitsagentur. In diesem Jahr müssen alle Rauschebärte ohne die "Vermittlung" durch die Annaberger Arbeitsagentur auskommen. Bereichsleiter Uwe Herrberger erklärt die Gründe: "Es melden sich immer wenige Interessenten für die Tätigkeit als Weihnachtsmann und auch die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz hat nicht mehr die notwendigen Personalressourcen, um diesen Service weiter am Leben zu erhalten." Allerdings ist sich der Bereichsleiter sicher, dass sich der Markt auch ohne Zutun der Arbeitsagentur regeln wird. Viele Familien und Einrichtungen haben bereits persönliche Kontakte zu ihrem Weihnachtsmann und greifen gern auf Bewährtes zurück. "Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Weihnachtsmännern und -frauen, die in den Vorjahren in die Rolle des Rotmantels geschlüpft sind und teilweise mehrere Einsätze geleistet haben", so Uwe Herrberger.