Razzia in Annaberg: Drogen im Wert von 7.000 Euro beschlagnahmt

Blaulicht Ermittlungen gegen 22-Jährigen aufgenommen

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Im Zuge eines Ermittlungsverfahrens durchsuchten Kriminalpolizisten gestern eine Wohnung im Annaberger Zentrum. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft war ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt worden. Dabei stellten die Beamten reichlich 26 Gramm Crystal, knapp 550 Tabletten Ecstasy und gut 1 000 Euro Bargeld sicher.

Der Schwarzmarktwert der Betäubungsmittel beläuft sich insgesamt schätzungsweise auf bis zu 7 000 Euro. Die Ermittlungen gegen den 22-jährigen Mieter (deutsche Staatsangehörigkeit) der Wohnung wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln dauern an.