Rein mit dem Wunschzettel

Im romantischen Schloss Schlettau gibt's natürlich auch so richtige alte Traditionen. Denn hier holt Knecht Ruprecht noch höchstpersönlich die Wunschzettel der Kinder ab. Dazu ruft der gute Alte alle Kinder auf: "Zu den Öffnungszeiten des Schlosses könnt ihr eure Wunschzettel bei uns abgeben. Macht es bald, denn die Wichtel und Zwerge haben bis Weihnachten noch viel zu tun. Am dritten Advent habt ihr auch die Gelegenheit bei "Advent im Schloss" den Wunschzettel zu malen oder die Wünsche aufschreiben." Die Wunschzettelaktion kommt bei den Kindern super an. Das weiß "Schlossherr" Manfred Drechsel ganz genau. Und er kann uns auch verraten, warum der Schlettauer Weihnachtsmann so ganz anders ist: "Bei uns auf dem Schloss gibt es traditionell den Knecht Ruprecht, eben so wie es früher war. Den roten Weihnachtsmann hat ein amerikanischer Getränkehersteller frei erfunden.