Reise in die Welt der Miniaturen

Ausstellung Peter Uhlig zeigt wieder seine mechanischen Landschaften

Geyer. 

Wenn Peter Uhlig an seiner Miniaturlandschaft bastelt, dann sorgt er auch dafür, dass die Besucher immer wieder auf neue Entdeckungen stoßen. Ständig ist der Chemnitzer Hobbybastler mit Feuereifer dabei, seine "Mechanischen Landschaften" im ehemaligen Fremdenverkehrsamt von Geyer zu erweitern. Immerhin steht ja die Adventszeit schon fast vor der Tür und der 68-jährige Tüftler hat noch jede Menge zu tun. Am 3. Adventswochenende geht es los. Dann lädt Peter Uhlig samstags 13 bis 17 Uhr und sonntags 10 bis 17 Uhr in das Foyer des Rathauses der Bingestadt ein, um neben der Ausstellung "Mechanische Landschaften" und der Sonderausstellung "Schlösser und Burgen" in Miniatur auch die Koffereisenbahnen der Spur Z zu bestaunen. Schon jetzt macht der Bastler neugierig: "Gleichfalls werden die Modelle des Kinder-Bastlerwettbewerbes ausgestellt. Zusätzlich findet eine Tombola für die Besucher statt, deren Erlös dem weiteren Ausbau des Kinderspielplatzes am Lotterhof in Geyer zu Gute kommt." Dazu ruft Peter Uhlig auf: "Auch weiterhin bitten wir alle Kinder von sechs bis 12 Jahren, sich an dem Bastelwettbewerb zu beteiligen. Zeigt eure Ideen und Fertigkeiten in der Gestaltung von Häuschen, Burgen, Schlössern oder anderen fantasievollen Gestaltungen unter Verwendung von Verpackungseinlagen. Bemalt oder beklebt diese und bringt sie am 8. oder 9. Dezember 13 bis 17 Uhr in unsere Ausstellung ins Rathaus."