Rettungshubschrauber nach Motorradunfall im Einsatz

Polizei Beim Unfallschwerpunkt S 258 hat es gekracht

Foto: Andre März

Crottendorf/Scheibenberg. Zu einem schweren Motorradunfall wurden Rettungsdienst, Notarzt und Polizei am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr zur S258 zwischen Crottendorf und dem Abzweig nach Oberscheibe alarmiert. Der Fahrer einer Yamaha befuhr die Strecke in Richtung Crottendorf und überholte nach einer Linkskurve vermutlich mehrere Fahrzeuge. Dabei war der Biker vermutlich viel zu schnell unterwegs. Beim Überholvorgang stieß der Biker mit einem entgegenkommenden Subaru zusammen.

Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Biker mit seiner Maschine mehrere Meter über die Straße und letztendlich in einem Straßengraben geschleudert wurde. Der Biker wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Wegen der Unfallaufnahme war die S 258 für knapp zweieinhalb Stunden gesperrt. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Strecke gilt seit diesem Sommer als Unfallschwerpunkt.