• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Roboterfirma "RoBotos" investiert in Neukirchen

Neubau Geschäftsführer kann künftig aufs Pendeln verzichten

Neukirchen. 

Neukirchen. Die Firma RoBotos Engineering aus Alfdorf bei Stuttgart plant den Bau eines zweiten Firmenstandortes im Gewerbegebiet Neukirchen. Das Unternehmen wurde 2006 von Stefan Botos gegründet. Beginnend mit der Programmierung von Industrierobotern, hat es zwei Jahre später die elektrische Konstruktion von Schaltplänen, den Schaltschrankbau, die Maschineninstallation sowie die Programmierung von Steuerungen in ihr Angebot mit aufgenommen. Um sich ein zweites Standbein aufzubauen und die Montagearbeit im Außendienst zu verringern, möchte die Firma zukünftig auch ein eigenes Produkt auf den Markt bringen.

1,3 Millionen sollen für den Firmenkomplex springen

"Am neuen Standort in Neukirchen werden wir unsere Maschinen nach einem Standardisierungskonzept anfertigen, wodurch diese schneller und günstiger geliefert werden können", sagt Geschäftsführer Christoph Stolze. Der Bau des neuen Firmenkomplexes wird im Frühjahr dieses Jahres beginnen, Anfang 2022 soll die Fertigstellung erfolgen. Auf einer Fläche von 4000 Quadratmetern werden unter anderem eine 650 Quadratmeter große Fertigungshalle sowie ein 700 Quadratmeter großes Bürogebäude entstehen. Die geplanten Kosten für den Bau des neuen Standortes belaufen sich auf 1,3 Millionen Euro. Davon werden rund 300.000 von der Sächsischen Aufbaubank gefördert, da im Zuge des Neubaus eine neue Firma namens RoBotos Systems gegründet wird.

Der Bau erfolgt Stück für Stück, um vorerst Kosten zu sparen

"Aufgrund der Corona-Krise werden wir allerdings erst einmal nur die Fertigungshalle bauen, um Kosten zu sparen", so der 33-Jährige. Der Chemnitzer ist seit 2014 bislang jede Woche nach Baden-Württemberg und zurück gependelt, wodurch ihm sehr viel Lebensqualität verloren ging. Er sagt: "Eigentlich wollte ich immer in meiner Heimat bleiben und etwas eigenes aufbauen. Über meinen ehemaligen Arbeitgeber habe ich die Firma RoBotos gut kennengelernt und mich dann als Programmierer beworben. Als ich 2018 als Geschäftsführer angestellt wurde, stand bereits fest, dass wir einen zweiten Standort eröffnen werden."



Prospekte