Rock'n'Roll hält Ehepaar jung

Tanzen Zschopauer widmen sich seit 50 Jahren einer großen Leidenschaft

Ihr Alter ist Monika und Volker Meyer kaum anzumerken. Auch mit 72 Jahren wirken sie noch frisch und fit, was in erster Linie an ihren zahlreichen Freizeitaktivtäten liegt. Jeden Freitag steht für das Zschopauer Ehepaar Nordic Walking auf dem Programm, und auch mit einer Wandergruppe legen sie mehrmals pro Monat längere Strecken zurück. Doch da gibt es noch eine ganz bestimmte Leidenschaft, die die beiden noch öfter in ihren Bann zieht. "Tanzen gehört einfach dazu", sagt Monika Meyer über ihr Hobby Nummer 1.

Alles begann in den 1960er-Jahren, als es samstags in den Tanzsaal ging. Damals wie heute war wichtig: "Keine Musik aus der Konserve!" Stattdessen ließen sich die Meyers wie viele andere Paare von Kapellen wie den "Montanas" mitreißen. Rock'n'Roll war früher angesagt - und er ist es immer noch. "Wir können schon noch schwungvoll sein", sagt Monika Meyer schmunzelnd. Alles, was es dafür braucht, sind eine Gitarre, ein Keyboard, möglichst noch ein Saxophon und natürlich ihren Mann.

Mit Volker Meyer besucht die 72-Jährige so oft wie möglich musikalische Veranstaltung, denn: "Tanzen hält jung". Auch außerhalb des Trainings mit der Jahnsbacher Line-Dance-Gruppe "Crazy Birds" präsentieren sich die Zschopauer mitunter als "verrückte Vögel". Unter anderem besuchen sie jeden Monat den Senioren-Tanz im Zschopauer Hotel "Schlossblick". Dort können sie die Tipps einer belgischen Tanzlehrerin umsetzen, bei denen sie ab und zu Unterricht nehmen. Und sie treffen Freunde wie Rosemarie und Dieter Schubert. Auch die Scharfensteiner geben sich dem Rhythmus hin, denn Tanzen hält nun mal jung.