Rotkittel sind unterwegs

Start Adventszeit wird in Burkhardtsdorf eingeläutet

Burkhardtsdorf. 

Burkhardtsdorf. Der Advent in Burkhardtsdorf beginnt am Sonntag mit dem Weihnachtsmarkt inklusive Pyramidenanschieben. Zum 1. Advent werden die Kerzen auf der Pyramide in Burkhardtsdorf erstrahlen genauso, wie die auf dem Weihnachtsbaum der Gemeinde.

 

Weihnachtsmännerumzug in Burkhardtsdorf

Der Dreh- und Angelpunkt für die Burkhardtsdorfer Weihnacht ist der Marktplatz - dort startet am Sonntag 10 Uhr auch der Weihnachtsmännerumzug durch Burkhardtsdorf. In den letzten beiden Jahren haben es sich die Rotkittel trotz Einschränkungen nicht nehmen lassen, die Tradition des Weihnachtsmannumzuges lebendig zu halten und jetzt wird sie fortgeführt. Der Weihnachtsmarkt öffnet 13 Uhr. Am Nachmittag dann wird die Ortspyramide angeschoben umrahmt von einem bunten Programm, wie man es aus der Vergangenheit kennt. Beginn ist 15.45 Uhr. Die Pyramide hat vier Etagen - 22 gedrechselte Figuren finden Platz - auf der untersten Etage die Heilige Familie mit den drei Weisen und zwei Hirten. Figuren aus der Geschichte des Ortes, wie Bauer, Waldarbeiter, Reisigfrau und Mönch sind auf der zweiten Etage zu sehen. Die dritte Etage zeigt Handel und Handwerk und ganz oben steht die Kurrende.

 

Bürgerpreis 2022 wird ebenfalls verliehen

Den Rahmen des Pyramidenanschiebens nutzt man in Burkhardtsdorf, um den Bürgerpreis 2022 zu verliehen. Zudem tritt der Frauenchor "viva la musica" auf und stimmt so langsam auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Beim Anschieben der Pyramide, gegen 16.30 Uhr, sind die Burkhardtsdorfer Weihnachtsmänner mit ihren Wichteln vertreten und im Anschluss sind weihnachtliche Klänge zu hören. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr kann der Weihnachtsberg im Gerätehaus der Feuerwehr besichtigt werden und parallel hat das Buchdruckmuseum geöffnet und erlaubt Einblicke ins alte Druckereihandwerk. Geöffnet hat von 13 bis 17 Uhr zudem das Bulldog-Museum.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!