• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Rudy Giovannini verzauberte seine Freunde im Bürgergarten Stollberg

Konzert Das letzte Konzert dieser Tour war ein wahrer Höhepunkt

Stollberg. 

Stollberg. Wer den "Caruso der Berge" kennt, weiß genau, dass er gerne hier ist, denn hierin Sachsen hat er seine zweite Heimat gefunden. Fünf Wochen war er jetzt auf Tour. Unter anderem gab er Konzerte in Luxemburg, Belgien, Österreich und quer durch Deutschland. Einige der Auftritte fanden auch in Sachsen statt, denn da kennt er schon viele Auftrittsorte und deren Bühnen. Ob Kirchen oder Kulturhäuser - er tritt hier gerne auf und singt für seine Fans. Auch die sächsische Sprache hat es Ihm angetan, denn er spricht sehr gut im Dialekt und das kommt super bei den Fans an.

Letztes Konzert vor der Sommerpause wurde zu einem Fest

Im Bürgergarten in Stollberg war er schon oft und kennt diesen magischen, historischen Auftrittsort. Das Konzert sollte ursprünglich am 23.4.2022 in der Stadthalle in Oelsnitz/Erzgebirge stattfinden. Trotz dieser Umstellung war das Konzert ausverkauft. Als erstes Lied sang Rudy Giovannini "Bella Italia" und man merkte, dass das Publikum und der sympathische Sänger gut drauf waren. Der Funke sprang im wahrsten Sinne des Wortes sofort über. Er stand fast drei Stunden ununterbrochen auf der Bühne. Während einer kurzen Pause schrieb der Südtiroler fleißig Autogramme. In Stollberg fiel auf, dass sich einige Frauen seine Unterschrift ihres Idols auf den Arm schrieben ließen. Man merkt also auch hier das die Freunde, so nennt Giovannini seine Fans, etwas Besonderes sind. Der Sänger machte sich auch einen Spaß daraus, dass immer mehr seiner Fans der Generation 30++ auf seinen Konzerten filmen und eine Menge Bilder schießen. Er sang seine Klassiker wie "Elisabeth Serenade", Va Pensiero", "Operetten Medley", "La Montanara", "Lagunen Walzer", "Robert Stolz Medley", "Dankeschön für diese Leben" und auch viele Lieder seines aktuellen Albums "Nur du allein" wie "Ein schöner Tag, "Mama Rosa", "Come on and Dance" und Angel Blue". Es gab mehrere Unterbrechungen in Form von tosendem Beifalle und Standing Ovations. Seine Fans waren bei seinen Liedern sehr textsicher und sangen lautstark mit. Rudy Giovannini bedankte sich und war glücklich über diese Momente. Giovannini sagte nach dem Konzert; "Es war wieder schön diese Konzerte machen zu dürfen und wieder nahe bei meinen Freunden zu sein und denen mit meiner Musik eine Freude bereiten zu können. Ich habe auch wieder sehr viele schöne Blumen und Geschenke bekommen, dafür Danke Freunde. Jetzt geht es erst einmal ein paar Wochen in meine Heimat. Ja ich habe nach diesen fünf Wochen Heimweh nach meinem geliebten Südtirol".

Weitere Termine

Weitere Termine in Sachsen sind am 23.7.2022 im Gesundheitszentrum Wolkenstein / Warmbad, am 5.8.2022 Kirche Wegefarth, am 21.8.2022 Wilsdruff, am 6.,7. und 8.9.2022 Hotel Kyffhäuser Großharthau, am 18.9.2022 Kulturhaus Freital und am 18.11.2022 "Geburtstagsgala" im Konzert im Ballhaus "Neue Welt" in Zwickau. Ab dem 25.11.2022 beginnt dann die große Weihnachtstournee.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!