Rückwärtsgang wegen Polizeistreife: 56-Jähriger trotzdem erwischt

Polizei Mit 1,3 Promille unterwegs und ohne Führerschein

Marienberg. 

Als ein 56-Jähriger am Donnerstagabend eine Polizeistreife bemerkte, legte er den Rückwärtsgang ein - aus gutem Grund. Der PKW-Fahrer fiel Polizisten in der Johannisstraße auf, da er plötzlich rückwärts fuhr. Sie entschlossen sich, den Mann zu kontrollieren und bemerkten Alkoholgeruch bei dem 56-Jährigen. Ein durchgeführter Test ergab 1,3 Promille. Den Führerschein des Mannes konnten die Polizisten nicht sicherstellen, da er keinen besaß. Es folgten eine Blutentnahme und Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.