Süß! Ferkelnachwuchs im Zoo der Minis

Minischweine Fünf winzige Ferkel toben im Außengehege

Aue. 

Aue. Nachdem Minischwein Bambina, die seit 13 Jahren im Zoo der Minis Aue lebt, altersbedingt keine Babies mehr bekommen sollte, gab es zwei Jahre keine Ferkel mehr. Bambina lebt nur mit Tochter Nudossi zusammen, um ungewollten Nachwuchs zu vermeiden. Da die süßen kleinen Ferkel aber von den Besuchern sehr vermisst wurden, wurde Nudossi (3) mit einem "geborgten" Microeber gedeckt. Am 15.08.19 kamen nun fünf winzige Ferkel zur Welt. Die Kleinen sind schon sehr munter und toben im Außengehege.

Minischweine wurden in den 1960-iger Jahren an der Universität Göttingen gezüchtet, da sie sich für medizinische Experimente besser eignen, als normal große Schweine. Während ein Zuchtschwein ca. 300 kg wiegt, wiegen Minischweine bis ca. 50 kg. Es sind sehr intelligente und anhängliche Pfleglinge, die aber die gleichen Ansprüche stellen, wie ihre großen Artgenossen.