• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Samstag ist verkaufsoffen

Wirtschaft Bummel durch die Altstadt lohnt sich

Annaberg-Buchholz. 

Das Angebot in der Annaberger Altstadt ist groß und mehr als 120 Fachgeschäfte, Dienstleister, Gaststätten und Cafés laden in die Innenstadt zum Bummeln, Kaufen und Verweilen ein. Doch heutzutage soll ja der Einkaufsbummel zugleich ein Erlebnis sein. Und das ist in der Annaberger Innenstadt jederzeit möglich, denn das kulturelle Angebot ist riesig und Museen, St. Annenkirche, Manufaktur der Träume, Kino oder Bibliothek locken mit großer Vielfalt. Einige der Innenstadtgeschäfte haben an den Samstagen bereit regelmäßig bis 16 Uhr geöffnet. Um das Einkaufen in der Altstadt noch attraktiver zu machen, werden zusätzlich jeweils am ersten Samstag im Monat noch mehr Geschäfte bis 16 Uhr offen sein. So auch am kommenden Samstag. Dann laden die Geschäfte mit speziellen Angeboten zum Thema "Alles für Schule & Schulanfang" ein. Wer auf seiner Shopping-Tour gleichzeitig etwas Ungewöhnliches erleben möchte, der sollte bei den Annaberger Steinmetztagen vorbeischauen. Viel Kunst bietet ebenfalls die sehenswerte Schaufensterausstellung in der Annaberger Altstadt. Gemeinsam initiiert vom Werbering Annaberg und dem "Förderverein Carlfriedrich Claus - Lebens-und Arbeitsort in Annaberg-Buchholz", werden bis zum 6. August in 16 innerstädtischen Schaufenstern an der Buchholzer Straße, der Wolkensteiner Straße sowie am Markt ausgewählte Grafiken von Carlfriedrich Claus sowie Informationen, die unter verschiedenen Aspekten Leben und Werk des Künstlers reflektieren, präsentiert. Zusätzlich schenken teilnehmende Geschäfte ihren Kunden eine kostenlose Eintrittskarte für den Studienraum Carlfriedrich Claus.



Prospekte