Sanierung läuft auf Hochtouren

Bauprojekt Wohnanlage in Oelsnitz wird modernisiert

Die Sanierung der denkmalgeschützten Wohnanlage Willibald-Emmrich-Straße 1 bis 6 läuft auf Hochtouren. Foto: R. Wendland

Oelsnitz. Die Wohnungsbaugesellschaft Oelsnitz/Erzgebirge setzt die Bau- und Sanierungstätigkeit in diesem Jahr weiter fort. Eines der Projekte läuft aktuell auf Hochtouren und zwar die Sanierung der denkmalgeschützten Wohnanlage Willibald-Emmrich-Straße 1 bis 6. Was ansteht, ist eine Komplettsanierung.

Komplette Rundumerneuerung

Der Grundriss der Wohnungen wird dort neugestaltet. Am Standort entstehen moderne Wohnungen. Geplant sind sechs 3-Raum-Wohnungen und zwei 5-Raum-Wohnungen. Sanierungstechnisch steht das volle Programm an. Dazu gehören auch die Haustechnik und Dinge, wie Fußbodenheizung. Wie Wohnbau-Geschäftsführer Jens Hojenski erklärt, umfasst das Gebäude-Ensemble insgesamt vier Wohnblöcke. Geplant ist der Anbau von Balkonen beziehungsweise Terrassen.

Außerdem hat man vor, zwei zusätzliche Eingänge in Form des Anbaus sogenannter Townhäuser zu realisieren. Nach Fertigstellung haben Mieter auch die Möglichkeit, eine Gartenparzelle in unmittelbarer Nähe zur Wohnung zu pachten. Stellplätze für PKW sind in ausreichender Stückzahl vorhanden.

Ein weiteres Gebäude soll modernisiert werden

Was außerdem ansteht, ist die Komplettsanierung des Gebäudes in der Franz-Schubert-Straße 5. Dort ist unter anderem auch der Anbau von Balkonen angedacht. Auf jeder der drei Etagen soll eine 5-Raum-Wohnung entstehen. Auch die Neugestaltung der Außenanlagen steht mit auf dem Plan. Knapp 900 Wohneinheiten hat die Wohnungsbaugesellschaft Oelsnitz/Erzgebirge aktuell insgesamt im Bestand.