Sanierung "Ortskern Zschorlau" wird abgeschlossen

Projekt In den letzten 25 Jahren ist viel entstanden

Zschorlau. 

Zschorlau. Das Sanierungsgebiet "Ortskern Zschorlau" wird jetzt im ersten Quartal abgeschlossen. Dem hat der Gemeinderat nach erfolgtem Abschlussbericht zugestimmt. Auch hat man die Sanierungsatzung aufgehoben. Bedeutet, es kommen auf die betroffenen Eigentümer, die im Grundbuch einen Sanierungsvermerk hatten, keine Kosten zu. Seitens der KEWOG Städtebau GmbH ist das Projekt die letzten 25 Jahre betreut worden.

Projekt hat großes Investitionsvolumen

Thoralf Ludewig ist der aktuelle Projektleiter. Er hat im Gemeinderat jetzt noch einmal skizziert, was in den Jahren alles realisiert und geschaffen worden ist. Wie Bürgermeister Wolfgang Leonhardt erklärt, sei das Projekt eines mit dem größten Investitionsvolumen in der Gemeinde. Wie Thoralf Ludewig erklärt sind drei Viertel der Gebäude vollsaniert und 20 Prozent teilsaniert. Was die Straßen im Gemeindegebiet angeht, so sind mittlerweile 86 Prozent in sehr gutem Zustand, sagt Ludewig. Die verbleibenden 14 Prozent müssen noch instandgesetzt werden. Das Kernziel, für Zschorlau ein Ortszentrum zu schaffen, sei vorangetrieben worden und mittlerweile auch spürbar. Es habe sich viel verändert.